Sensorsysteme

Blade Bearing Guard (BBG)

Ausgezeichnet mit dem

Blattlagerüberwachung mit dem Blade Bearing Guard (BBG).

Mit fortgeschrittenem Alter der Blattlager ist es wichtig, deren Verschleißprozess zu überwachen, um eine einwandfreie Funktion der Lager und der Pitchsysteme zu gewährleisten. Der Blade Bearing Guard ist das erste und einfach zu installierende System zur Blattlagerüberwachung, das eine permanente Verschleißüberwachung ermöglicht. Es liefert Informationen über den Blattlagerzustand und bietet eine fundierte Entscheidungsgrundlage zur Reduzierung der Service- und Betriebskosten.

Die Vorteile der von eolotec entwickelten Lösung BBG (Blade Bearing Guard) im Überblick:

  • Ermittlung des richtigen Zeitpunkts für den Austausch von Blattlagern
  • Maximale Betriebszeit von Blattlagern mit Indikatoren für unkritische oder frühe Schäden
  • Kann in alle herkömmlichen Turbinentypen integriert werden
  • Unabhängig von der Turbinensteuerung CMS und SCADA
  • Jederzeit aktuelle Informationen über den Blattlagerzustand auf der BBG User Plattform
  • Verschiedene Überwachungslevel zur Erfüllung der Kundenanforderungen

Sehen Sie sich den BBG Info-Flyer an

Aktuelle Installationen

  • DeWind D6
  • GE 1.5 / GE 2.5 / GE 2.75
  • Repower System MD70/ MD77
  • Senvion MM92
  • Vestas V80
  • Nordex N90
  • Kenersys K82/ K100/ K110/ K120

In Vorbereitung

  • Dewind D8
  • GE 2.3
  • Bonus 1,3-2MW
  • Repower/Senvion MM70-92
  • Senvion MM100-122
  • NEG-Micon 1-2MW
  • Südwind S70/S77
  • Vestas V63-V92; V112-117

Falls Ihr Anlagentyp nicht aufgeführt ist, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Nutzen Sie hierfür bspw. unser Kontaktformular.

Vorspannungsmessung Premesy

Angestellte bzw. vorgespannte Lagerungen bieten einige Vorteile. Beispielsweise besitzen diese Lageranordnungen einen besonders ruhigen, spielfreien Lauf, optimale Kinematik und eine hohe Steifigkeit. Um jedoch die Vorteile dieser Anordnung voll ausschöpfen zu können und gleichzeitig die zuverlässige Funktion sicherzustellen, muss zunächst die optimale Vorspannung bestimmt werden. Dabei müssen Aspekte wie Lastkollektive, Beschleunigung und Drehzahl, Temperaturniveau und -verteilung sowie Toleranzen und Umgebungssteifigkeit in den Berechnungen und Bewertungen berücksichtigt werden. An dieser Stelle ist die Erfahrung eines Lagerexperten von entscheidender Bedeutung.

Hier hat eolotec eine völlig neue Lösung entwickelt: Premesy (Preload Measurement System)

Premesy bieten für vorgespannte Lagerung (z.B. Hauptlager, Getriebelager und Generatorlagerung):

  • Genaue Vorspannungseinstellung im Mikrometer-Bereich
  • Dokumentation der Einstellwerte bei dem Montageprozess
  • Bewertung von Toleranzabweichung am Lagersitz
  • Condition Monitoring der Vorspannung
  • Validierung der FE-Berechnung aus der Konstruktionsphase
  • Einfache und kostengünstige Integration in die Lagerumgebung

Sehen Sie sich den Premesy Info-Flyer an